Die DSGVO betrifft alle Unternehmen und Vereine

Auf die wichtigste Frage zur kommenden EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO):

Betrifft die DSGVO überhaupt mein Unternehmen bzw. meinen Verein?

Ja, die DSGVO betrifft alle Unternehmen und Vereine und jede/r Firmeninhaber/in oder Vereinsobmann/frau sollte sich Gedanken darüber machen und intensiv damit auseinandersetzen. Entweder Sie besuchen eine der vielen Veranstaltungen, die momentan landesweit angeboten werden oder Sie holen sich einen Experten ins Haus, der Sie zur rechtskonformen Umsetzung – zugeschnitten auf Ihren Bedarf – berät und aufklärt.

Die wichtigsten Fragen, einfach und verständlich:

  • Speichern Sie Daten von natürlichen Personen (egal ob digital oder handschriftlich)?
  • Bekommen Sie Bewerbungsschreiben von Interessenten zugesandt (egal ob per E-Mail oder Brief)?
  • Haben Sie Mitarbeiter in Ihrem Unternehmen angestellt?
  • Vergeben Sie Adressierungsaufträge an externe Unternehmen weiter?
  • Haben Sie Personen-Daten bei einem Cloud-Anbieter liegen (zB. Dropbox, iCloud, Google Drive, …)?
  • Betreiben Sie E-Mail-Marketing mit einem Softwareanbieter aus dem Internet (zB. MailChimp, CleverReach, …) ?
  • Haben Sie eine Webseite und speichern die Besucherströme mit einer Statistiksoftware (zB. Google Analytics)?
  • Machen Sie Facebook-Werbung und verwenden Sie das Facebook-Pixel (auch wenn Ihre Agentur das installiert)?

Falls Sie zumindest eine dieser Fragen mit „Ja“ beantworten können, sind Sie schon mittendrin im Datenschutz-Thema.